Saturday, 9. September 2017 / 15:00 | DJ Set & Performance

we* the third ear – 3 jahre ooor!


Thursday, 1. June 2017 / 20:00 | Konzert & Performance

sarah davachi (cnd), caterina barbieri (it), gea brown (it)



Thursday, 4. May 2017 / 20:00 | DJ Lecture & DJ Set & Performance

salon bastarde & oor saloon present: soundmythen vol.1: afrodrexciya








Saturday, 28. January 2017 / 16:00 | DJ Samstag & DJ Set

dj-samstag mit doug shipton (uk, finders keepers)


Friday, 6. January 2017 / 19:00 | collective listening & sound performance

alexander tuchaček: radio ansteckende symbiosen – reprogrammierung des empfindens 2.0.


Sunday, 18. December 2016 / 12:00 | buchpräsentation & fink & friends presents & installation

tria (beijing/zh), liang hao (beijing) & sonntagsverkauf!!!!


Saturday, 12. November 2016 / 19:00 | collective listening & Konzert & Radio Play & sound performance

miki yui (jp/de), marc matter (de)


Saturday, 5. November 2016 / 14:00 | buchpräsentation & Konzert

a day with the greatest & the chiara izzy quartett (it/ch)


Saturday, 15. October 2016 / 19:00 | DJ Set & Konzert & sound performance

an unhappy evening with maya dunietz (isr), evan ifekoya (uk), akw (zh), li tavor & moni schori (zh)


Friday, 16. September 2016 / 19:30 | Konzert

tsembla (fin/swe), dj eazzy honey (hallo echo, lu)


Saturday, 10. September 2016 / 12:00 | DJ Set & Konzert & Performance & Release & Tape Set

2 years oor 4 the 1st time!


Wednesday, 10. August 2016 / 12:00 | DJ Set & oor zu gast

oor saloon spins at radio lora dj marathon


Friday, 22. July 2016 / 18:00 | collective listening & DJ Set & Performance & Release & sound performance & Talk

sideroom amsterdam & oor saloon present:
speaks with silence



Saturday, 21. May 2016 / 19:30 | DJ Set & Konzert

fezayafirar (ist/zh) & dj raw shan (zh)


Thursday, 12. May 2016 / 19:30 | DJ Set & Konzert

zayk (zh) & dj soult (zh)



Thursday, 7. April 2016 / 19:00 | fink & friends presents

backbonebooks (de/mx)


Tuesday, 5. April 2016 / 19:30 | Konzert & sound installation & sound performance

rie nakajima (jp) pierre berthet (be) – dead plants & living objects


Wednesday, 30. March 2016 / 19:30 | Konzert & oor zu gast & Performance & sound performance

oor saloon & uto kult presents: who takes the rap


Friday, 18. March 2016 / 20:00 | Konzert & sound installation & sound performance

spettra (lisa lurati & björn magnusson, zh)


Thursday, 11. February 2016 / 19:00 | fink & friends presents

marion ritzmann (zh) – fortsetzung folgt


Wednesday, 3. February 2016 / 13:30 | collective noise action

dub-down the willküre! – sirenen gegen die entrechtung




Sunday, 20. December 2015 / 15:00 | Labelpräsentation

travel by goods records (hamburg)


Wednesday, 2. December 2015 / 15:27 | Konzert & Release

bit-tuner (zh) – a bit of light


Wednesday, 25. November 2015 / 19:00 | fink & friends presents

mathew kneebone (be) – light bulb moments



Wednesday, 21. October 2015 / 12:00 | oor zu gast

oor at nectar – 2nd tbilisi triennal, georgia


Friday, 18. September 2015 / 18:00 | Konzert & Labelpräsentation

das andere selbst (berlin) präsentiert: delmore fx (live), multitasking (live)


Wednesday, 9. September 2015 / 17:00 | DJ Set & Performance & sound performance

1 year oor saloon!


Monday, 31. August 2015 / 19:00 | Konzert & Release

anaheim (zh) – «gone west» & «gone fishing»


Friday, 21. August 2015 / 20:00 | DJ Set & Konzert & sound performance & Tape Set

diskant invites oor saloon to salon des amateurs




Friday, 10. July 2015 / 22:00 | DJ Set & Konzert & oor zu gast

beatrice dillon (uk), uom (zh), fred hystère (zh), sharonfromafrica (sa/zh)

BEATRICE DILLON (Trilogy Tapes, Where To Now?, UK)
Live! & DJ Set
Chronopolyrhythm Percussion Tech Patterns

UOM (ZH), Live!
Minimal Analog-Tekk Fucked Dub Soulies
uom auf soundcloud

DJ FRED HYSTERE (OOR Records, ZH)
DJ SHARONFROMAFRICA (OOR Records, SA/ZH)

Ab 22 Uhr, im Provitreff, Sihlquai 240, Zurigo

BEATRICE DILLON (Trilogy Tapes, Where To Now?, UK)
Chronopolyrhythm Percussion Tech Patterns
Die in London lebende und aufgewachsene Beatrice Dillon hat einen derart neugierigen und weitgespannten Radius in ihrer kombinatorischen Praxis als Produzentin, Komponistin und DJ, dass es an eine kleine Frechheit grenzt diesen sogleich wieder in Textform zusammenzuziehen. Diese (oft auf den Dancefloor schielende), wie sie selbst meint «esoteric antidote to orthodoxy» ist mitunter gerade einer der Gründe weshalb wir uns derart ausgeprochen auf einen Abend mit kurzem Live-Set und anschliessendem DJ-Set mit ihr freuen.
Die leidenschaftliche Sound-Researcherin produziert nebst diversen Mixes (Trilogy Tapes, Blowing Up The Workshop, Truants) auch Filmsoundtracks und Soundarbeiten für Installationen im Kunstkontext (ICA, Palais de Tokyo, Southbank Centre) und hat selbst ein Studium der bildenden Kunst im Plattenkoffer. Ihre Kompositionen sind auf ein Minimum reduzierte, oft perkussive, samplebasierte Tracks respektvoll gespickt mit Referenzsplittern über alle Meere und hindurch alle Schubladen. Präzise ausgewählte und kombinierte Soundpatterns die sich in ihrer Struktur immer irgendwo auf Techno besinnen, sich immer in Komposition zu befinden scheinen, oftmals irgendwie rumdubben und darin sehr feinfühlig und präzise mit Raum und Gezeiten umgehen. Dillon ist stetig auf der Suche nach wunderlichen Klangmustern und Instrumentarien, und verbindet Archivaufnahmen (Dillon arbeitete eine Zeit lang im British National Sound Archive) mit synthetischen Soundpatterns dass es einem in der Jetztzeit direkt wohl wird ums Herz.
Auf «Trilogy Tapes» veröffentlichte Dillon das Mixtape «Folkways 2», auf welchem sie auschliesslich Aufnahmen (mehrheitlich Fieldrecordings) des legendären, 1948 von Moses Asch gegründeten Independent-Labels Folkways mischte.
Auf «Where To Now?» ist das fragmentarisch-minimale «Blues Dances»-Tape erschienen, auf welchem sich auschliesslich samplebasierte Eigenkompositionen aus präzis-versetzten (Dub)Techno-Skizzen mit minimalistischen Soundscapes verzahnen.
Das langersehnte, in Kollaborariton mit Rupert Clervaux entstandene Album «Studies I-XVII for Samplers and Percussion» ist soeben auf dem amerikanischen Label Snow Dog erschienen. Es versammelt 17 kurze, hölzern-polyrhythmische, präzise und doch brüchige Analog-Perkussions-Techno-Tracks, fresh und charming as hell. Runtergepitchte, abstrahierte Balafone treffen auf diverse Trommel-Sample-Fragmente, Geschlagenes aller Hölzer und Rassel Sorten mäandert – dem 4/4 immerwieder au revoir rufend – zwischen Beat und Off Beat. Eine absichtlich offensichtlich, fast naiv klingend plagiierte ethnografische Archivsammlung undefinierbarer Herkunft. Eine Hommage to the Rhythm itself.
Was sie von alledem nach Zürich mitbringen wird ist Überraschung, aber was wir wissen ist:
es geht um Zeitgleichheiten, um den Tanz des Synthetischen mit dem Dinghaften, das Experiment in der Pause, Reduktion und Rhythmus – Chronopolyrhytmics reduced to breathe!

UOM (ZH)
Minimal Analog-Tekk Fucked Dub Soulies
Das Duo UOM wurde 2010 von Li Tavor und Nicolas Dauwalder gegründet und konzentriert sich, nebst vermehrten Live-Auftritten, auf die Komposition und die Produktion von Musikstücken für Performances und Installationen. Die Philosophie von UOM basiert darauf, dass alle grundlegenden Elemente wie Komposition, Arrangement, Rhythmik, Instrumentierung und deren präzise Setzung, Sounddesign und Text in ihrer dramaturgischen Aussagekraft gleich gewichtet werden. Alle Sounds werden kompositionsspezifisch, oft durch komplexe Soundsynthese an Modularsystemen, Computer-Algorithmen und der Einspielung, Bearbeitung und Verfremdung von akustischen Instrumenten sowie der menschlichen Stimme, erzeugt. Kritisch hinterfragen sie vorformulierte Formate der Popkultur, um sie danach unabhängig wieder aufnehmen zu können. Die Verwischung der Grenzen zwischen experimenteller Musik und Popmusik steht genauso im Fokus des Werks von UOM wie das Zusammenspiel von digitalen und analogen Produktionsverfahren.


Wednesday, 1. July 2015 / 14:00 | fink & friends presents

sailor press (se) und magnus thierfelder / carl lindh (se)


Friday, 5. June 2015 / 19:00 | DJ Set & Lesung

palace st.gallen zu gast im oor saloon


Wednesday, 3. June 2015 / 20:00 | DJ Set & Labelpräsentation & Lecture & Talk

volker zander/apparent extent (de) – making public records





Wednesday, 29. April 2015 / 16:00 | fink & friends presents

fucking good art (nl) – early anarchist publishing, archives and art


Friday, 24. April 2015 / 19:30 | Konzert & Labelpräsentation

diatribes, d'incise & cyril bondi (genf)




Wednesday, 15. April 2015 / 19:00 | Labelpräsentation & musical reading

pulver & asche records (chiasso)
, zeno gabaglio & alan alpenfelt (ti)


Thursday, 9. April 2015 / 16:00 | fink & friends presents

daniela keiser (zh), nadine olonetzky (zh) – bergen


Tuesday, 31. March 2015 / 15:00 | Konzert & sound installation & sound performance & Tape Set

internationaler tag der audiokassette 2015: soult, dubbling crack monster, k-set, lukas zimmermann, michael blättler, vincent glanzmann


Thursday, 26. March 2015 / 19:00 | fink & friends presents

humboldt books (it) presents: invernomuto (it) – negus



Saturday, 14. March 2015 / 20:00 | Konzert & oor zu gast

oor saloon & hula honeys present: the durian brothers (de) & papiro (it/bs)


Thursday, 5. March 2015 / 19:00 | fink & friends presents

till velten
 (de) – sprechen über demenz





Friday, 12. December 2014 / 19:00 | Konzert & Release

golden disko ship (de, spezialmaterial)


Saturday, 6. December 2014 / 18:00 | Konzert

none of them (nice try records/zh)



Tuesday, 4. November 2014 / 18:00 | DJ Set & DJ Talk

dj marcelle (nld) – spins in the oor window


Thursday, 30. October 2014 / 18:00 | buchpräsentation & collective listening & Lecture

gilles aubry (ch) – the amplification of souls


Saturday, 25. October 2014 / 19:00 | Konzert & sound performance

andrea parkins (us) – broken acts


Saturday, 4. October 2014 / 14:00 | buchpräsentation & DJ Set

hans christian dany – disco auf der suche nach dem glück


Thursday, 25. September 2014 / 19:00 | fink & friends presents

monika sennhauser – gleichungen in intervallen